GRÜNE im Märkischen Kreis wählen Delegierte zu BDK und LDK und Diskutieren über das Kommunalwahlprogramm

In dem mit 42 Mitglieder sehr gut gefülltem Veranstaltungsraum des Hotels am Markt in Altena konnten die GRÜNEN im Märkischen Kreis zunächst einige, vor allem junge Neumitglieder begrüßen. Insgesamt können sich die Kreisgrünen um einen kräftigen Mitgliederzuwachs von 25 Mitgliedern in den letzten Monaten freuen.

Anschließend wurden die Delegierten zu den kommenden Bundes- und Landesparteitagen gewählt. Zu den Bundesparteitagen werden demnach Judith Köster aus Altena und Detlef Jungmann aus Kierspe, zu den Landesparteitagen Dr. Jana Schrage aus Halver, Oliver Held und Anna Hinz aus Altena sowie John Haberle aus Iserlohn fahren.

Rund ein Jahr vor der Kommunalwahl steckten die Kreisgrünen schließlich die ersten Themen für ihr Wahlprogramm und damit für die Zeit nach 2020 ab. Es zeigte sich, dass für die GRÜNEN die Themen Klima- und Umweltschutz sowie eine ökologische Verkehrswende weiterhin im Mittelpunkt stehen. Die Wichtigkeit der sozialen Sicherung beim Umbau zu einer klimaneutralen Gesellschaft wurde immer wieder betont.

Neben den Wahlen würde auf der Mitgliederversammlung unser Name von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Kreisverband Mark auf BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Märkischer Kreis geändert.

Die GRÜNEN im Märkischen Kreis wollen vor der endgültigen Fertigstellung den Entwurf ihres Wahlprogramms Anfang 2020 öffentlich diskutieren.

Quelle: https://www.gruene-mk.de/gruene-im-maerkischen-kreis-waehlen-delegierte-zu-landes-und-bundesparteitagen-und-diskutieren-ueber-das-kommunalwahlprogramm/

Verwandte Artikel