Kommunalwahl 2020

Unsere Kandidaten für Meinerzhagen

Wahlbezirk 1
Stadtwerke

Wolfgang Schmitz

Wolfgang Schmitz (67) und seine Buchhandlung sind eine Institution in Meinerzhagen! Eines ist dem gelernten Historiker (MA) wichtig: „Als Mitglied des KuK-Vorstands möchte ich schwerpunktmäßig für den Erhalt der Stadthalle und ein anspruchsvolles und vielfältiges Kulturprogramm eintreten.“ Wolfgang tritt zum ersten Mal für Bündnis 90 / Die Grünen im Wahlbezirk 1, Stadtwerke an.

Wahlbezirk 2
Jugendzentrum

Birgit Claus

Birgit Claus (61) stellt sich das erst Mal zur Wahl. Umwelt und Natur zu schützen, hat bei der Diplom-Biologin schon ihr ganzes Leben lang Priorität. "Um für unsere Kinder die Umwelt und Natur so zu erhalten wie sie jetzt ist, ist es unabdingbar, den Klimaschutz mit höchster Priorität zu behandeln. Aus diesem Grund braucht es im Rat der Stadt Meinerzhagen unbedingt eine starke grüne Stimme. Viele kennen mich bisher nur durch meine Liebe zum Chorgesang. Mir ist es aber noch wichtiger, dass unsere Enkelkinder weiterhin durch grüne Wälder gehen können. Lassen Sie mich Ihr Ohr und Ihre grüne Stimme sein.“

Wahlbezirk 3
Pfarrheim St. Martin

Karl Hardenacke

Karl Hardenacke (66) tritt, wie auch vor 6 Jahren, im Wahlkreis 3, Pfarrheim St. Martin für Bündnis 90 / Die Grünen an. Die politischen Schwerpunkte unseres Fraktionsvorsitzenden sind neben der Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr vor allem die Verwertung von Wertstoffen. „Im Unruhestand kann ich mich noch intensiver der Kommunalpolitik widmen“, so der ehemalige Verfahrenstechniker.

Wahlbezirk 4
Gemeindezentrum Inselweg

Astrid Kahlke

Eine best-mögliche Betreuung und Bildung für ALLE Kinder in gut ausgestatteten Kita-, OGS und Schulräumen ist das, was Astrid Kahlke (64) als Herzensangelegenheit bezeichnet. Hierfür setzt sich die die Lehrerin i.R. seit vielen Jahren als sachkundige Bürgerin für die Bündnis 90 / Die Grünen im Schul- und Sozialausschuss ein. "Ich wünsche mir außerdem, dass die Stadt an möglichst vielen Stellen durch Neuanpflanzungen von Sträuchern und Bäumen grüner wird. Dadurch soll das Stadtbild verschönert, das Klima verbessert und Meinerzhagen zu einem Wohlfühlort werden." Astrid steht im Wahlkreis 4, Gemeindezentrum Inselweg zur Wahl.

Wahlbezirk 5
Schulzentrum Rothenstein I

Dirk Lellwitz

Dirk Lellwitz (48) ist Sprecher des Ortsverbandes. Der selbständige Kaufmann im Einzelhandel ist unter anderem als Vorsitzender des Kulturschock e.V. bekannt, neuerdings auch als Übungsleiter beim TuS Meinerzhagen. „Kultur, Jugend und die Stadtentwicklung ist das, was mich antreibt. Alles geht für mich dabei Hand in Hand. Um die Jugend in dieser Stadt zu halten, müssen wir vorne nach schauen: Bieten wir genug, um als Wohnort attraktiv zu bleiben oder bestätigen wir die Prognosen und werden nur noch Ziel von Pendlern, die hier zwar arbeiten, ihren Lebensmittelpunkt aber ganz woanders haben?“ Dirk kandidiert zum ersten Mal für die Grünen im Wahlkreis 5, Schulzentrum Rothenstein I.

Wahlbezirk 6
Schulzentrum Rothenstein II

Erik Lellwitz

Erik Lellwitz ist mit 19 Jahren unser jüngster Kandidat! Er repräsentiert das moderne Meinerzhagen und soll frischen Wind in den Rat bringen. „Schon seit über fünf Jahren bin ich ehrenamlich als Schwimmtrainer aktiv, seit drei Jahren auch als Kampfrichter. Sport ist meine Leidenschaft und mein politischer Schwerpunkt“, so der Student der Fitnessökonomie, der sich ebenfalls in der Jugendpolitik zuhause sieht. Vor kurzem hat er sich zudem noch der Freiwilligen Feuerwehr angeschlossen. Erik kandidiert im Wahlbezirk 6, Schulzentrum Rothenstein II.

Wahlbezirk 7
AWO Kindergarten

Ilka Albrecht

Wieder ein Meinerzhagener Gesicht, dass jeder kennt: Ilka Albrecht (56) ist Inhaberin des Foto Ateliers Albrecht und fand im Zuge der Europawahl 2019 zu uns. Ökologie, Infrastruktur und Integration sind ihre politischen Leidenschaften. "Wir werden aus Meinerzhagen keine Einkaufstadt machen. Stattdessen müssen wir einen ökologischen Wohlfühlraum schaffen, unsere Natur erhalten, für unsere Lebensqualität. Langfristig werden wir ein reizvolles Ziel für Touristen der Naherholung sein, die möglichst mit Zug/Fahrrad kommen und unsere großartige Natur und Kultur genießen wollen.“ Ilka tritt im Wahlbezirk 7, AWO Kindergarten an.

Wahlbezirk 8
CA Vending

Sibylle Mangold

Sibylle Mangold ist seit Sommer 2019 Mitglied der Grünen im Ortsverband Meinerzhagen und seit kurzem auch unsere Sprecherin. "Meine grünen Schwerpunkte sehe ich im Bereich Stadtentwicklung und Kultur", so die diplomierte Informationswirtin FH. Kein Wunder, spielt sie doch selber in diversen Ensembles mit und engagiert sich im Förderverein der Musikschule Volmetal. Sibylle tritt im Wahlbezirk 8, CA Vending an.

Wahlbezirk 9
Altes Rathaus

Paolino Barone

Paolino Barone (50) tritt im Wahlbezirk 9, Altes Rathaus an. Das Gründungsmitglied ist als Ausbilder in der Erwachsenenbildung und als selbständiger Nachhilfelehrer in Meinerzhagen tätig. Er ist Beisitzer im Vorstand des Ortsverbandes und als Kassierer auch Mitglied des Kreisvorstandes. Seit dem Einzug in den Rat, ist Paolino Mitglied der Fraktion, als Sachkundiger Bürger auch im Kreistag in mehreren Ausschüssen, insbesondere im Ausschuss für "Gesundheit und Soziales“. Zudem sitzt er ehrenamtlich im Prüfungsausschuss für "Geprüfte Industriemeister“. "Sozialpolitik ist neben der Tourismus-, Umwelt- und Verkehrspolitik mein inhaltlicher Schwerpunkt. Themen wie z.B. ärztliche Versorgung im ländlichen Raum, die Förderung Meinerzhagen als Naherholungsgebiet und eine intakte Infrastruktur. Eine Balance zwischen Moderne und Tradition zu finden, ist dabei nicht immer einfach, treibt mich aber in meiner Arbeit an“.„Sozialpolitik ist neben der Tourismus-, Umwelt- und Verkehrspolitik mein inhaltlicher Schwerpunkt. Eine Balance zwischen Moderne und Tradition zu finden, ist dabei nicht immer einfach, treibt mich aber in meiner Arbeit an“.

Wahlbezirk 10
Kindergarten Hochstraße

Christian Schmitt

Christian Schmitt tritt im Wahlbezirk 10, Kindergarten Hochstraße an. Er lebt mit seiner Familie in Meinerzhagen und arbeitet in Gummersbach als Lehrer für Sonderpädagogik. "Ein für alle Menschen offenstehendes Sport- und Kulturangebot gehört für mich zu einer lebens- und liebenswerten Stadt einfach dazu", so der 38jährige, dessen ehrenamtliches Engagement in der Vorstandsarbeit des TuS Meinerzhagen und der Organisation von Veranstaltungen auf der Kleinkunstbühne liegt. Politisch ist Christian deshalb neben der Schulpolitik noch im Kultur- und Sportbereich beheimatet.

Wahlbezirk 11
Mosaikschule

Ingolf Becker

Ingolf Becker (48) ist Gründungsmitglied der Grünen in Meinerzhagen, seit 2009 Mitglied des Rates und mehr als 9 Jahre davon der Fraktionsvorsitzende. Während dieser Zeit initiierte Ingolf die ersten schriftlichen Anfragen in der Geschichte des Rates und war als Mitorganisator des ersten Bürgerbegehrens in Meinerzhagen zum Thema Stadthallenumfeld. „Als Fraktionsvorsitzender habe ich mich als einziger auch klar gegen einen Abriss der Stadthalle ausgesprochen. Der Rückhalt der Bürger war da ein klares Zeichen an uns als Grüne.“ Neben Umwelt- und Städtebauthemen liegt dem diplomierten Landschaftsarchitekten und Umweltwissenschaftler vor allem auch das Thema Partizipation am Herzen. Also die Möglichkeit, dass Bürger sich aktiv einbringen und an Entscheidungen der Kommunalpolitik beteiligt sind. Ingolf kandidiert für den Wahlbezirk 11, Mosaikschule (ehem. Grundschule auf der Wahr).

Wahlbezirk 12
TuS Turnhalle

Matthias Kretschmer

Matthias Kretschmer lebt mit Frau und Hund seit über 15 Jahren im Heed. Als Nachhaltigkeitspädagoge stehen für ihn die Folgen des Klimawandels und unser Umgang damit, an erster Stelle. Der sterbende Fichtenwald ist für ihn Indikator und Mahnung zugleich für eine fragwürdige Wirtschafts- und Energiepolitik. "Ich möchte mich für eine ehrliche und zukunftsfähigere Politik hier in Meinerzhagen einsetzen, weg von persönlichen Attacken und Gezänk in Rat und Ausschüssen, hin zu einem zukunftsfähigen Miteinander." Matthias tritt für die Bündnis Grünen im Wahlbezirk 12, TUS Turnhalle an.

Wahlbezirk 13
Lengelscheid / Willertshagen

Antje Lellwitz

Unsere Kassiererin Antje Lellwitz (52) ist als Dipl. Ökonomin in allem zuhause, was mit Zahlen zu tun hat! Finanzen, Wirtschaft, Tourismus und Sport sind ihre politischen Schwerpunkte. Privat kümmert sie sich um ihre zwei Tierschutzhunde und - natürlich - die Finanzen des Kulturschock e.V. Sie tritt im Wahlbezirk 13, Lengelscheid / Willertshagen an.

Wahlbezirk 14
Ebbeschule Valbert

Rüdiger Kahlke

Für den Dipl.-Journalisten Rüdiger Kahlke (67) sind Umweltschutz und Klimawandel seit 40 Jahren ein Thema. "Wir leben, wo andere Urlaub machen.", schätzt er die Region. Aktiv bei KuK und in anderen Kulturprojekten, seit 2010 auch als sachkundiger Bürger im Kulturausschuss, ist ihm wichtig, "dass Leben in der Provinz nicht provinziell bedeutet." Dazu brauche es eine verlässliche Unterstützung des Kulturbereichs und eine bessere Vernetzung - lokal und regional mit Radwegen und E-Mobilität. Rüdiger kandidiert im Wahlbezirk 14, Ebbeschule Valbert.

Wahlbezirk 15
Ebbehalle Valbert

Michaela Diller

Michaela Diller (76) ist so etwas wie eine lokale Koryphäe in Sachen Gewässerschutz. Sie ist Mitglied des Landschaftsbeirates im Märkischen Kreis und darüber hinaus Vorsitzende des BUND-Ortsvereins Meinerzhagen. Die Lehrerin i.R. kandidiert für Bündnis 90 / Die Grünen tritt im Wahlbezirk 15, Ebbehalle Valbert.

Wahlbezirk 16
Rinkscheid / Fernholz

Gerda Steiner

Auch Gerda Steiner (72) tritt erneut für Bündnis 90 / Die Grünen bei der Kommunalwahl an. Schon früh arbeitete sie ehrenamtlich beim Meinerzhagener Weltladen. „Umso mehr freue ich mich darüber, dass unsere Stadt auf Antrag der Grünen hin Fair Trade Stadt geworden ist“, so die Studienrätin i.R. Gerda steht im Wahlkreis 16 Rinkscheid / Fernholz zur Wahl.

Wahlbezirk 17
Listerhalle Hunswinkel

Margarete Langenohl

"Ich bin die älteste der alten Hasen bei den Grünen. Als ehemalige Sozialarbeiterin schlägt mein Herz noch immer vor allem für alle Benachteiligten. Ich engagiere mich im Weltladen und in der Flüchtlingshilfe. Zur Gerechtigkeit zählt für mich auch der Einsatz für eine zukünftige Welt, in der auch die kommende Generation und die Menschen in den Entwicklungsländern menschenwürdig leben können. Auch in unserer Stadt möchte ich mich besonders für die Benachteiligten, für die Umwelt und das Klima einsetzen", so unsere gute Seele Margarete Langenohl, die im Wahlbezirk 17 Listerhalle Hunswinkel für Bündins 90 / Die Grünen antritt.